Ernährung und Landwirtschaft

Gesund leben

Wir sind es gewohnt, Tomaten aus Spanien, Erdbeeren aus Ägypten oder sogar Hirschfleisch aus Neuseeland auf dem Tisch stehen zu haben. Lebensmittel, die allerdings oftmals nicht ökologisch produziert und über tausende Kilometer transportiert werden müssen. Und es sind Lebensmittel, die auch vor unserer Haustür wachsen und geerntet werden. Hochwertig, nachhaltig und ökologisch sauber.

Ausgehend von Liechtenstein möchte die Stiftung Lebenswertes Liechtenstein die Bereiche Ernährung & Landwirtschaft enger als bisher miteinander verbinden. Durch die Unterstützung von Initiativen und Projekten, die im regionalen Raum nachhaltige Landwirtschaft und gesunde Ernährung nicht nur fördern, sondern auch als Einheit verstehen. Zum Vorteil aller Beteiligten – vom Bauern bis zum Konsumenten.

Laufende Projekte

Ernährung & Landwirtschaft

PARTNER

Projekt Agrarökologie Liechtenstein

Liechtenstein ist ein Land von hoher Lebensqualität und landschaftlicher Schönheit. Die Herausforderungen unserer Zeit kennen jedoch keine Landesgrenzen. Auch hier ändert sich das Klima, schwindet die Biodiversität und viele Menschen sind fehlernährt. Damit die vorhandene Lebensqualität erhalten bleibt, muss sich daher auch, aber nicht nur, das Landwirtschafts- und Ernährungssystem ändern.
PARTNER

Wir bitten zu Tisch

Mit der gemeinsamen Themenpatenschaft möchten wir gemeinschaftlich mit der Toni Hilti Stiftung, den Dialog um das Thema «gute Ernährung und Food Waste» kollaborativ mit der Zivilgesellschaft angehen.
PARTNER

Den Acker an die Schule bringen

Die Ackerschaft ist seit 2019 im Bereich Ernährungsbildung tätig und schafft Berührungspunkte zur Landwirtschaft.
«Warum sollen wir in Liechtenstein nicht versuchen, einfach das konkret vorzuleben, was als Inspiration und Vorbild auch für andere Länder dienen kann?»
S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein
Vorsitzender